www.A-Kirchheim.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hydraulische Sprengungen

Leistungen

Hydraulische Sprengung / Betonpressen

Bei diesem Verfahren werden zunächst Kernbohrungen in das abzubrechende Bauteil eingebracht. Deren Größe und Anzahl
richtet sich nach der Art des einzusetzenden Gerätes und der Materialbeschaffenheit.
Bei dem nebenstehenden Bild wurden Bohrungen D = 200mm
für die Presskolben gebohrt. Anschließend konnte das 3m³
große Fundament innerhalb von 45 Minuten in transportable
Einzelteile zerlegt werden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü